EnEV und EEWärmeG


Energieausweis und Heizkessel im Rahmen der Energieeinsparung

Die Energieeinsparung ist insbesondere in der Energieeinsparverordnung (EnEV) und dem Erneuerbare-Energie-Wärmegesetz (EEWärmeG) geregelt. Nach der EnEV  bestehen Nachrüstpflichten bei sogenannten Bestandsgebäuden und eine Aushändigungspflicht des Energieausweises bzw. dessen Kopie. Das EEWärmeG regelt insbesondere die Mindestnutzung von erneuerbaren Energien bei Neubauten. Ich werde Ihnen dies an den sog. Bestandsgebäuden erläutern.

Vor dem Schenkungsvertrag = Vorlagepflicht

Der Übergeber hat dem potentiellen Übernehmer bereits bei der Besichtigung einen Energieausweis oder eine Kopie hiervon vorzulegen. Der Übernehmer kann hierauf nicht verzichten.

Nach dem Vertragsabschluss = Übergabepflicht

Unverzüglich, d.h. ohne schuldhaftes Zögern ist der Energieausweis im Original oder in Kopie von dem Übergeber an den Übernehmer zu übergeben. Sofern es sich um einen älteren Ausweis handelt (bis zur EnEV 2009), sind auch die in dem Ausweis nicht enthaltenen Modernisierungsempfehlungen vorzulegen und zu übergeben.

Legt der Eigentümer den Energieausweis bei der Besichtigung nicht vor oder übergibt er ihn nicht unverzüglich nach Abschluss des Vertrages, so wird eine Ordnungswidrigkeit begangen, die mit einer Geldbuße bis zu € 15.000,- geahndet werden kann.

Gibt es Ausnahmen von diesen beiden Pflichten?

Es gibt nur zwei Ausnahmen: wenn es sich um ein kleines Gebäude handelt, d.h. dieses nicht mehr als 50 m² Nutzfläche hat, oder wenn das Gebäude ein Baudenkmal ist. Bei allen übrigen Gebäuden sieht die EnEV keine Ausnahme vor.

Ist sonst noch grundsätzlich etwas zu beachten?

Bei einem Eigentumswechsel, auch bei den vorerwähnten Schenkungen an nahe Angehörige, sind alte Heizkessel grundsätzlich auszutauschen bzw. nach einer Nutzung von 30 Jahren. Ungedämmte Warmwasserleitungen sowie die oberste Geschossdecke bzw. das Dach sind ebenfalls zu dämmen.

zum Kontakt

Überlassung von Grundbesitz (Allgemeines)
Motive und Vertragstypen
Gegenleistungen und Vorbehalte